Pflegefachkräfte und Pflegekräfte für unseren ambulanten Pflegedienst gesucht!
Alle Info gibt es in den Stellenangeboten.
Sie sind hier: » Wir suchen 

Kontakt

DRK Kreisverband Dresden e.V.
Bereitschaft
Klingerstr. 20
01139 Dresden

Tel.: 0351 8500220
Fax: 0351 8500221

info(at)bereitschaft-dresden.de

Stellenmarkt

Wir suchen ehrenamtlich Interessierte

Alle aufgeführten Positionen stehen Damen und Herren gleichermaßen offen.

Aus- und Fortbildung

  • Ausbilder - Erste Hilfe Sanitätsdienst
  • Seminarleiter - Leitungs- und Führungskräfteausbildung im Stützpunkt Dresden
  • Ausbildungshelfer - für Erste-Hilfe-Breitenausbildung und Stützpunktseminare

Sanitätsdienst

  • Sanitätshelfer
  • Rettungssanitäter / Rettungsassistenten - mit abgeschlossener Ausbildung
  • Arzt

Betreuungsdienst

  • Helfer soziale Betreuung
  • Psychologe
  • Koch
  • Helfer Verpflegungsdienst
  • Helfer Material/Logistik
  • Helfer Unterkunft
  • Helfer Blutspende

Technik und Sicherheit

  • Helfer mit technischen Berufen - Bau, Elektro, Metall, Sanitär usw.
  • Fachkräfte Gefahrgut, Arbeitsschutz und Verkehrssicherheit
  • Funker - Behördenfunk BOS

Kreisauskunftsbüro - KAB

  • Verwaltungshelfer - Registrierung von Personen im Großschadensfall

Leitung und Führung

  • Gruppenführer - Sanitäts- und Betreuungsdienst
  • Zugführer - Sanitäts- und Betreuungsdienst
  • Bereitschaftsleiter
  • Rotkreuzbeauftragter - nebst Stellvertreter
  • Verwaltungshelfer

Öffentlichkeitsarbeit

  • Redakteur - elektronische Medien und Printmedien
  • Programmierer - HTML, PHP
  • Mediendesigner

Bei Mitwirkung im Katastrophenschutz der Rotkreuz-Bereitschaft Dresden kann eine Freistellung von Wehr- und Zivildienst erfolgen. Die Mitgliedschaft in der Bereitschaft kann mit dem 16. Lebensjahr beginnen. Wenn Sie lediglich eine Zivildienststelle suchen, können Sie sich über verschiedene Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterKontaktadressen informieren.

Vorkenntnisse in den Bereichen Erste Hilfe, Betreung oder Leitungsarbeit sind nicht zwingend erforderlich. Jedes ehrenamtliche Mitglied wird entsprechend seinen Wünschen und Fähigkeiten eingesetzt und im Rahmen der Rotkreuzausbildung kostenfrei qualifiziert.